Pressemitteilung vom 20. September 2013
Ihre Stimme für die Energiewende: ZWEITSTIMME IST FELL-STIMME
HJ-Fell
  Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Alle die die Energiewende sichern wollen, müssen Grün wählen!

Am Sonntag wird sich energiepolitisch entscheiden, ob Schwarz-Gelb auch in Zukunft die Energiewende gegen die Wand fährt, ob die Strompreise auch weiterhin steigen und ob es weitere Arbeitsplatzverluste und Insolvenzen in der Branche der Erneuerbaren Energien geben wird.

Wie stark der Gegenwind gegen die Erneuerbaren Energien ist, zeigt nicht nur der Aufruf des mächtigsten deutschen Industrieverbandes, des BDI, die Energiewende zu stoppen, sondern auch die schwarz-gelben Politiker selbst. Während CSU-Ministerpräsident Seehofer in Bayern die Windkraft mit rechtwidrigen Mitteln komplett zum erliegen bringt, plant sein Parteikollege und EU-Energiekommissar Oettinger staatliche Subventionen für Atomkraftwerke einzuführen, da sich diese unterm dem Strich nicht mehr lohnen. Gebetsmühlenartig wiederholt auch die FDP-Führung mit Rainer Brüderle und Philipp Rösler, dass es der Ausbau der Erneuerbaren Energien ganz gestoppt werden soll und dafür eine untaugliches Quotenmodell eingeführt werden soll.

Neben der Frage ob Schwarz-Gelb an der Macht bleibt, geht es aber auch darum, ob ich mich als Mitglied des Bundestages auch weiterhin für einen ungebremsten Ausbau der Erneuerbaren Energien einsetzen kann. Denn die Erneuerbaren Energien brauchen gerade jetzt, wo sie so unter Beschuss stehen, eine starke Stimme im Deutschen Bundestag.

Für meinen Wiedereinzug in den Bundestag, benötige ich über die Bayerische Landesliste von Bündnis 90/Die Grünen etwa 11,5 Prozent der Zweitstimmen. Deshalb gilt bei der Bundestagswahl: ZWEITSTIMME IST FELL-STIMME!

Mit ihrer Stimme für Grün wählen Sie eine saubere, sichere und bezahlbare Energieversorgung in Bürgerhand - mit 100 Prozent Erneuerbaren Energien und stimmen gegen die schmutzige Atom- und Kohlekraft. Ich bitte Sie daher um Ihre Stimme und würde mich freuen, wenn Sie diesen Aufruf auch weitertragen, in die sozialen Medien, an ihrem Stammtisch oder ihren Verein: ZWEITSTIMME IST FELL-STIMME!

Das PV-Magazin hat analysiert, in wie weit die Parteien und die Energiepolitischen Sprecher sich in dieser Legislaturperiode parlamentarisch eingesetzt haben. Das Ergebnis finden Sie hier: http://www.pv-magazine.de/themen/bundestagswahl

Den Artikel: „11,5 Prozent für die Grünen in Bayern nötig“ finden Sie hier:
http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/11-5-prozent-fr-die-grnen-in-bayern-ntig_100012418/#ixzz2fQ2BdoQS


Berlin, den 20.09.2013

Ihr Hans-Josef Fell MdB

Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen

Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Telefon: 030 - 227 72 158, Fax: 030 - 227 76 369

www.hans-josef-fell.de, Bei mir werden Erneuerbare Energien groß geschrieben!

 
____
zurueck
Umwelt-Webdesign-21, Nachrichten aus Agenda21 Umwelt Natur Energie Photovoltaik Solarstrom und Klima
Web: www.umwelt-webdesign.info  | eMail  | Impressum  | designed by Primaweb  | ©1994-2013 | Datum: 20.09.2013