Freilassinger Anzeiger vom 9. April 2011
Erneuerbare Energien fördern
Leserbrief zu den Berichten über die Atomkatastrophe in Japan von Hermann Schubotz
 

Erneuerbare Energien fördern, Leserbrief zu den Berichten über die Atomkatastrophe in Japan:

Bei dem ganzen Schrecken über die Langzeitwirkung einer Plutonium-Verseuchung in Japan durch die Katastrophe der Atomreaktor-Explosionen in Fukushima und dem erfreulichen Aufschwung der AntiAtom-Bewegung, darf man das Ziel und die Lösung nicht aus den Augen verlieren, nämlich die drei großen E, um Energie einzusparen und den Rest mit erneuerbaren Energien zu versorgen.

Durch energieeffiziente Geräte wird von Haus aus weniger Strom verbraucht. Mit Energiesparen durch Abschalten von Standby oder dem Runterfahren von Geräten auf Standby, die immer parat stehen müssen, können weitere AKWs eingespart werden, denn sieben von 17 sind bereits vom Netz und die Lichter gehen nicht aus.

Das letzte E steht für Erneuerbare Energien wie Strom aus Sonne, Wind, Wasser oder Biomasse. Wenn genügend saube re Energie ins Netz gespeist wird, gibt es immer weniger Bedarf für schmutzige, sprich C02- oder strahlenbelastete Energien. Oder wie der Volksmund sagt, das Gute wird das Schlechte ersetzen. Konzentrieren wir uns auf das Gute.

Deshalb gehören alle Behinderungen an den erneuerbaren Energien wie beim Baurecht, bei der Förderung des Solarstroms (zum 1. Juli droht eine weitere Reduzierung) und der Begrenzung durch Deckelung der Menge radikal vom Tisch, sodass die Bürger diese Angebote voll nutzen können.

Es wird auch endlich Zeit, dass im Berchtesgadener Land eine Energiewende entsteht und die Gruppen sich vereinigen, um den Kreistagsbeschluss, „Die Energieversorgung des Landkreises bis zum Jahr 2030 mit erneuerbaren Energien wird angestrebt", in die energiepolitische Wirklichkeit umzusetzen.
Hermann Schubotz,
Freilassing

 
Volle Version
zurueck
Umwelt-Webdesign-21, Nachrichten aus Agenda21 Umwelt Natur Energie Photovoltaik Solar und Klima
Web: www.umwelt-webdesign.info  | eMail  | Impressum  | designed by Primaweb  | ©1994-2011  | Datum: 11.04.2011