Startseite Umwelt-Webdesign, Presseserver Berchtesgadener Land
Umwelt-Webdesign-Info
Nachrichten und Meldungen zu Umwelt Natur Energie Solar und Klima
START Aktuelles Agenda21 Fotothek PRESSE Sonnenkraft Umwelt Wissen  Internes Service Kontakt Impressum English
Sonnenkraft
Die Sonne
Strombedarf
Bürgerkraftwerk
BSK-Ainring
BSK-Freilassing
Solarbasteln
Energietage2007
Jahreszeiten
Strompreise
PV-Rechner
Solare Ausrichtung
Hymne an Aton
Umwelt Webdesign Solarstrom
 

Solarbastel-Kurse für Kinder
Solarbastel-Kurse für Kinder

Solarboot fährt im Brunnen
Das Ziel
Solarbastelkurs in Ainring
Die Arbeit
Solarboote fahren wirklich in Freilassing
Der Test
Fröhliche Kinder mit ihren Solarbooten vor dem Rathaus in Ainring
Das Ergebnis

Wir basteln ein Solarboot

Beim Solarbastelkurs für Kinder wird aus Recycling-Material wie einer Fischdose, Karton und einem Strohhalm ein Wasser-taugliches Boot gebaut, das von einem Propeller und einem kleinen Solarmotor angetrieben wird. Der Motor wiederum empfängt seine Energie aus einer aufgebrachten Photovoltaik Solarzelle, die Strom aus Licht produziert.

Hierbei lernen die Kinder, wie aus NICHTS (Wegwerf-Müll und kostenloser Sonnenenergie) ETWAS, und zwar etwas Brauchbares erstellt wird, wobei zeichnerische und rechnerische Talente sowie die Fingerfertigkeit der Kinder gefragt und angeregt werden. Bei Sonnenschein oder gutem Licht drehen dann die fertigen Solarboote im Teich oder Planschbecken ihre Runden allein mit der Kraft der Sonne. Die Kinder basteln sich selbst ein Spielzeug, erkennen die kostenlose Energie aus dem Sonnenlicht und nehmen ihr Boot mit nach Hause.

Die Rahmendaten sind:
  • Für Kinder von 8-14 Jahren,
  • Dauer etwa 3,5 - 4 Stunden mit einer Pause,
  • Unkostenbeitrag 13,00 -15,00, und 20,00 bis 22,00 € für das Supersolarboot.
  • Für eine Gruppe von 7 bis 16 Kindern benötige ich ab 10 Kinder einen weiteren Helfer oder Helferin, die die Arbeiten der Kinder beaufsichtigen und technische Hilfeleistung für die Kleineren erbringen können.
  • Wenn sich mehr als 16 Kinder anmelden, wird eine zweite Gruppe eingerichtet.
  • Von den Kindern mitzubringen sind
    • Eine bis zwei mind. 15cm lange und 8 cm breite ovale, leere und saubere Fischdose, den Rand in der Dose bitte stehen lassen und nicht eindrücken, (Hering in Tomaten- oder Senfsoße )
    • Für das Supersolarboot wird eine Fischdose mit 20cm x 8cm (Brathering Filet) benötigt
    • Ein grosses Geo-Dreieck und Bleistift und Radiergummi,
    • Eine gute kräftige Schere zum Kartonschneiden
    • 1-2 leere Plastik-Obstkörbchen oder Erdbeekorb für den Transport des neu gebauten Bootes
    • Eigene Brotzeit, Jause für die Pause.
  • Die Schraubarbeiten, (früher Lötarbeiten) an der Solarzelle führe ich aus Sicherheits-gründen selber durch.
  • Ein bis zwei Helfer aus dem Kreis der Eltern oder Bekannten sind erwünscht, um den Kindern beim Basteln zu helfen und Spass beim Solarboote bauen zu haben.

 

Mit sonnigen Grüssen

Solarbastelkursleiter Hermann Schubotz,
Telefon: +49.8654.494105, Fax: -494104
eMail: info-at-solarbasteln.de

Solarbastelkurs, Anmeldung unter Telefon 08654-494105 beim Solarbastelkursleiter

   


 
zurueck
Umwelt-Webdesign-21, Nachrichten aus Agenda21 Umwelt Natur Energie Photovoltaik Solarstrom und Klima
Web: www.umwelt-webdesign.com  | eMail  | Impressum  | Datenschutzerklaerung | designed by Primaweb  | ©1994-2016  | Datum: 26.05.2016