Startseite Umwelt-Webdesign, Presseserver Berchtesgadener Land
Umwelt-Webdesign-Info
Nachrichten und Meldungen zu Umwelt Natur Energie Solar und Klima
START Aktuelles Agenda21 Fotothek PRESSE Sonnenkraft Umwelt Wissen  Internes Service Kontakt Impressum English
Aktuelles
Energie2030
Gästebuch
Newsletter
Presse2016
Meldung2016
Solarbasteln
Umwelthumor
Presseserver
 uweb21-de

Aktuelles 2009 beim Presse-Server Uweb21
Aktuelles 2009 beim Presse-Server Uweb21

 
  • "Nichts ist älter als die Zeitung von Gestern".
    Falsch, denn bei uns werden diese Nachrichten aufgehoben und für die "Nachwelt" als Archiv erhalten.  Siehe Lokalpresse.
  • "Bei Uweb21.de steht ja jeden Tag was Neues drin"
    Richtig: (O-Ton eines Vereinsvorstandes im BGL) siehe Umwelt Information Webdesign Freilassing Meldungen.
31. Dezember 2009
Möge auch Ihnen jeden Tag die Sonne neu aufgehen und Sie mit Energie für Ihre Projekte erfüllen.
Ein Erfolgreiches Gutes Neues Jahr 2010 wünscht Ihnen das Team von Uweb21, Umwelt-Webdesign Ingesponsort von Primaweb Webdesign Freilassing.

30.Dezember 2009

UMWELT-INFO-NETZ TRAUNSTEIN BERCHTESGADENER LAND

Ulrich Kühn aus Waging betreibt ein Umwelt-Info Netz.
Sie können sich kostenlos eintragen lassen und Informationen zu Umwelt-Veranstaltungen aus der Region erhalten.

  ANLASS: Immer wieder kommt es vor, dass so mancher an Umwelt Interessierte eine diesbezügliche Nachricht über eine lokale Veranstaltung, Bewegung oder Information nicht erhalten oder übersehen hat. Viele haben aber auch gar keine Ahnung, was in unserer Gegend so alles läuft. Möchten aber gerne informiert werden. In unserer Region haben wir 7 regionale Zeitungen. Was in den Nachbarorten veranstaltet wird, können wir mit nur einer Lokalzeitung nicht erfahren.
Diesem Defizit möchte ich entgegenwirken, indem ich ein UMWELT-INFO-NETZ TS/BGL einrichten möchte, damit wir alle, was Umwelt-Themen betrifft, besser vernetzt sind.
Ulrich Kühn aus Waging
23.Dezember 2009

Solarenergie:
Alles andere ist Popelkram

"Die Zukunft gehöre der Sonne, da sie die größte Energieeffizienz mit sich bringe - alles andere ist Popelkram und würde die Bundesrepublik Deutschland nur zum reinen Energie-Acker machen." Klimaforscher Hartmut Graßl zu Gast im Gymnasium Berchtesgaden
13.Dezember 2009

Wir haben die Wahl

neues Buch von
AL GORE

Wir stehen vor der Entscheidung. Wir müssen wählen, auf welcher Erde künftige Generationen leben werden. ein neues Buch von Al Gore. Ein afrikanischen Sprichwort sagt. "Wenn Du schnell gehen willst, geh allein, Wenn du weit gehne willst, gehe mit anderen zusammen". Wir müssen beides weit und schnell gehen.
 

Ich und das Weltklima

ein durchschnittlicher Vier-Personenhaushalt in Deutschland verursacht insgesamt 43,5 Tonnen CO2 Emissionen pro Jahr. SZ 12.12.2009
8.-18. Dezember 2009

Klimagipfel

  • Copenhagen
  • Hopenhagen
  • Flopenhagen
16. Dezember

Biomasse

Freilassing entscheidet sich für ein Biomasse-Heizkraftwerk
Dezember 2009

Energiekonzept Freilassing

Diskussion, Stellungnahmen, Beiträge, Presseartikel
1.Dezember 2009   Pressemitteilung des BN zur Wasserkraft-Potential-Studie
19.Oktober 2009

30 Prozent mehr EEG im Jahr 2007

Bei Photovoltaikanlagen betrug die Steigerungsrate sogar 40 % (1100 MW). Damit nahmen Photovoltaikanlagen 2007 rund 13% der gesamten installierten Leistung ein, was nach 10 % im Jahr zuvor einer deutlichen Zunahme entspricht.
1.Oktober 2009

sfv

Zum Vorschlag der Markteinführung der Photovoltaik durch Senkung der Einspeisevergütung schreibt Wolf von Fabeck....., denn Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Solarförderverein Motto: „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ (Albert Einstein)

30.September 2009

10-zehn-10

Die zehn berüchtigsten Missverständnisse zur Photovoltaik
27.September 2009

Countdown bis zur Bundestagswahl - 50 gute Gründe für Erneuerbare Energien

50 gute Gründe

"Wussten Sie, dass Erneuerbare Energien... alle Prognosen übertreffen?...den Urlaub schöner machen?...beliebter sind als Fußball? Erneuerbaren Energien sind erste Wahl – dafür gibt es mehr als genug Fakten und Argumente", sagt Jörg Mayer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien.

An den letzten 50 Tagen bis zur Bundestagswahl täglich Fakten und Argumente, zusammengestellt von der Agentur für Erneuerbare Energien, neue Sichtweisen auf Wind- und Sonnenenergie, Biomasse, Wasserkraft und Erdwärme. Geläufige Tatsachen treffen auf überraschende Einsichten, die man nicht mehr vergißt.

21.September 2009 PEGE.ORG
Planetary
Energiering
Group
Earth
Die Ölquellen versiegen im Rekordtempo. Für heuer werden nicht 3,7 sondern 6,7% Förderverlust angegeben. Sprach die IEA am 28 Febraur 2009 nur von extremen Ölpreisen um $200, geht es jetzt schon um Lieferprobleme im Jahr 2013. siehe auto.pege.org/2009/energy-watch-group-iea.htm
1.September 2009 Die Solarbastel-Saison für 2009 ist beendet. Insgesamt konnten wir in 12 Orten mit 17 Kursen genau 203 Kinder für die Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie begeisten, indem wir ihnen halfen, ein funktionierendes Solarboot zu basteln. Ich danke meinen 17 Helfern und Helferinnen, ohne die ein derart toller und nachhaltiger Kurs für die Kinder nicht zu meistern gewesen wäre. DANKE !
für den
Sommer 2010
Solarbastelkurse
Vorausplanung
Sommer 2010
Wenn auch Sie die Kinder Ihrer Firma, Ihres Vereins oder Gemeinde oder Organisation von der Sonnenenergie begeistern lassen wollen, oder sich rechtzeitig für einen Termin im Herbst 2009 oder im Sommer 2010 anmelden wollen, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir, Details unter www.solarbasteln.de
Hermann Schubotz und sein Solarteam, Wir begeistern gerne!
31.08.2009
um 20:00 Uhr
im Brauerei-ausschank Schnitzlbaumer,
Taubenmarkt 13, in Traunstein.
Verstärkter Ausbau der Erneuerbaren Energien oder Laufzeit-verlängerung von AKWs ? Liebe solare Mitstreiter, sehr geehrte Damen und Herren,
im Vorfeld der Bundestagswahlen organisieren das Forum Ökologie Traunstein und der Bund Naturschutz Traunstein eine Podiumsdiskussion zu erneuerbaren Energien und Atomausstieg. Auf dem Podium sind die Bundestagskandidaten der wichtigsten Parteien vertreten. Das Einführungsreferat wird Prof. Dr. Ernst Schrimpff halten! Programm
22.August 200914h - 17:30h Beim Kurmittelhaus der Moderne

Hurra, wir zapfen die Sonne an,
Solarbastelkurs in Bad Reichenhall

Beim Straßenfest der Salzburger Straße in Bad Reichenhall können Eltern ihre Kinder zum Solarbasteln schicken. Die Kinder nutzen die kostenlose Sonnenenergie, indem sie aus Fischdose und Gurkenkarton und Solarmaterial mit eigenen Händen ein Solarboot basteln, das sie dann mit nach Hause nehmen können. Solarbasteln-Bad Reichenhall.pdf | Presseartikel


15. August 2009


Biomasse Freilassing

Zur Versachlichung der Diskusson um eine Biomasse Krafwerk in Freilassing möchte ich hier eine Informationsplattform gründen, auf der relevante Daten und Informationen zum Heizen mit Biomasse bereitgestellt werden.
12.August 2009
8:30 - 12h

Solarbastelkurs beim Bund Naturschutz in Freilassing

Auch Der Naturschutz hat mit erneuerbaren Energien zu tun. Kinder können den Nutzen der kostenlosen Sonnenenergie bei einem Solarbastelkurs der Bund Naturschutz Ortsgruppe Freilassing erlernen, indem sie aus Recyclingstoffen und Solarmaterial mit eigenen Händen ein Solarboot basteln und dann mit nach Hause nehmen können.
30.Juli 2009 Der scheidende Präsident des Umweltbundesamtes, Andreas Troge... ... spricht sich gegen längere Laufzeiten von Kernkraftwerken aus. Er warne davor, ´ausgerechnet die Laufzeit der älteren Reaktoren zu verlängern´, sagte Troge in der ZEIT. Er sei dafür, die Kernkraftwerke mit ´den häufigsten Störungen so bald wie möglich stillzulegen´, das seien die älteren. ...mehr und Quelle:
http://www.contratom.de/news/newsanzeige.php?newsid=16163
Juli 2009

Viele reden von Strom aus der Wüste, abe wie soll das konkret aussehen ?

www.desertec.org/de
Die Wüsten der Erde empfangen in 6 Stunden mehr Energie von der Sonne, als die Menscheit in einem Jahr verbraucht. Dr. Gerhard Knies

RECHTZEITIGER KLIMASCHUTZ IST DER ULTIMATIVE INTELLIGENZ TEST DER SPEZIES MENSCH.

2.Juli 2009
Gefunden im Netz

Faktor vier:
Doppelter Wohlstand - halbierter Verbrauch

Man kann nur schwer nachvollziehen, warum die Menschheit das Vertrauen in die Sonne verloren hat und der Meinung ist, man könne die - kosmisch betrachtet - lächerlich geringen Mengen an technischer Energie, die zur Sicherung unseres angenehmen Lebens notwendig sind, nicht mit der einzigen, zuverlässigen und dauerhaften Energiequelle bereitstellen. Für uns auf der ObjectFarm steht fest, dass am "solaren Kurs" mittel- und langfristig kein Weg vorbeiführen wird und dass es in unseren Händen liegt und in unserem eigenen Interesse ist, jetzt konsequent zu handeln! Referenz

 

1.Juni 2009
Solarertrag Buegersonnenkraftwerk Ainring

Das Sonnenjahr 2009 fängt gut an.

Solarertrag der Photovoltaik Anlage in Ainring,

April und Mai liegen gut über dem Durchschschnitt.

31.Mai 009

Wahlprüfsteine

Entscheidungsgrundelage für die kommenden Wahlen
27. bis 29. Mai 2009

Intersolar München

Solarmesse

Die Intersolar ist schon seit Jahren das Top-Event der Solarbranche. Als internationale Drehscheibe und Schaufenster für Solartechnik spiegelt die Fachmesse die dynamische Entwicklung der Branche in den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie wider. Über 1.050 Aussteller präsentierten vom ihre Produkte und Dienstleistungen auf 76.000 m² - ein Zuwachs von über 120% gegenüber dem Vorjahr. Mit rund 52.000 Besuchern aus 140 Ländern war die Premiere am neuen Standort München ein voller Erfolg.

16.Mai.2009

Solarbastelkurse sind ein spielerischer Einstieg in die Solartechnik, Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie
16./17.Mai 2009

Moosburger Solartage 2009

Liebe Solarfreunde,

Für zwei Tage (Samstag 12- 18 Uhr, Sonntag 10 – 18 Uhr) verwandeln wir die Grundschule Nord und die Hauptschule (Albinstraße 14) in ein Messegelände. Knapp 50 Aussteller zeigen technische Neuheiten rund um Energie und Energieeinsparung aller Art. 16 Fachvorträge bieten umfassende Informationen. Viele praxisnahe Angebote unterstützen und motivieren zur persönlichen Energiewende und zum „Klimaschutz konkret“. Der Eintritt ist frei.

09.-17. Mai 2009

Start der bundesweiten Woche der Sonne

Am Samstag startet die bundesweite Aktionswoche Woche der Sonne, die in diesem Jahr vom 09.- 17. Mai stattfindet! In ganz Deutschland werden Veranstaltungen zum Thema Solarenergie durchgeführt: ob Tage der offenen Tür, solare Radtouren, Solarfeste oder Informationsveranstaltungen zu Elektroautos - für jeden ist hier etwas dabei und das auch ganz bestimmt in Ihrer Nähe!

Schauen Sie gleich in den Veranstaltungskalender Woche der Sonne!

18.04.2009

Erneuerbare Energien durchsetzen und effizient nutzen

Rundschreiben der Arbeitsgemeinschaft Bayerischen-Solarinitiativen von der Tagung im Januar 2009 in Fürstenfeldbrück, organisiert von Ziel 21,
Ostern 2009

HelioTech Solar-Watertreatment-Systems mit Energy Globe Award 2009 ausgezeichnet

Das junge Technologieunternehmen in Baldham bei München, HELIOTECH GmbH. Es erhielt diese internationale Auszeichnung für ihr System der Solaren Meerwasserentsalzung, dem HELIOTECH Solar Desalination System. Dieses System ist die derzeit einfachste und wirtschaftlichste Möglichkeit, aus Meerwasser trinkbares Wasser aufzubereiten. Das System ist völlig unabhängig von jeder Strom- oder Energiequelle (Abwärme, Heizkraftwerk etc.) Alles, was das Solar Desalination System braucht, ist Sonne. mehr...

9.April 2009

Freibad
Sanierung
Freilassing

30.März 2009

Wirtschaft-Co2

Wirtschaftskrise mindert Treibhausgas-Ausstoß
25.März 2009

Biomassekraft
in Freilassing

Bürgermeister verteidigt Biomasse-Kraftwerk, Freilassinger Kaminkehrer stehen aber zu Inhalt eines am Freitag versandten Infobriefs
24.März 2009

Sonnenstrom-Saaldorf-Surheim

Sonnenstrom billiger

17.März 2009

Klimawandel
in Freilassing

08.März 2009

Walter Jens,
deutscher Philologe

Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen.
05.März 2009

Jugendforum
Bad Reichenhall

Projektarbeit und Sponsorensuche wichtig, Verein Jugendforum bleibt unter neuer Vorstandschaft bestehen
Februar 2009

Öko-Energie
= Erfolgsgeschichte

deutschen Ökoenergiefirmen haben eine gigantische
Erfolgs-geschichte hingelegt.

  • Rund 15 Prozent des Stroms stammen mittlerweile aus Solar-, Wind- oder Biomasseanlagen,
  • fast 250.000 Menschen arbeiten in der Branche,
  • der Umsatz pro Jahr: 35 Milliarden Euro.
28.Feb.2009

CO2 hoch

Atomstrom aus

22.Feb.2009

Zukunft

Zukunft ist die Zeit in der Du bedauern wirst, dass Du heute nicht getan hast, was Du hättest tun können. (chines. Sprichwort)
10.Feb.2009

PV-Eham

Freilassing: Infoabend zur Photovoltaik-Anlage, Dienstag 10.Feb. 19.30 Gasthof Rieschen. 13.Feb. Presseartikel
04.Feb.2009

Grausliche Bilder

Schande über Dänemark, Jährliches Abschlachten von Grindwalen auf den Färör-Inseln, die zu Dänemark gehören
29.Jan.2009 Raum-Energie-Technik. von Prof.Gruber, Werk zur Nachhaltigkeit in der Energieversorgung

Auf der Frankfurter Buchmesse stellte Prof.(em) Dr.Dr.Dr.hc. Josef Gruber seine Fleißarbeit der letzten 15 Jahre vor.

Raumenergie-Technik
Weltweit der vorteilhafteste Weg zur Nachhaltigkeit der Energieversorgung

28.Jan.2009

Klimawandel

Presse: Klimawandel kaum noch umkehrbar, Forscher pessismistisch: Langzeit Dürren und Meeresspielge-Anstieg
22.Jan.2009 Salzburgs GRÜNE starten mit "Neuer Energie für Salzburg" in den Land-tagswahlkampf, 01.03.09 Salzburgs GRÜNE haben den Umstieg Salzburgs auf Erneuerbare Energieträger ins Zentrum ihres Wahlkampfes gerückt: Mehr...
16.Jan.2009   Wikia Green Germany – Das Öko-Wiki gibt es jetzt auch auf deutsch
09.Jan.2009

ökologisch soziale Konjunktur

Bayerns Grüne fordern ökologisch-soziales Konjunkturprogramm
Januar 2009 Zwischen Klimawandel und Wirtschaftskrise Hans-Josef Fell kommt nach Salzburg am 7.Januar 2009
24.Dezember 2008 Sonnenaufgang am Gaisberg bei Salzburg Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Neues Jahr wünscht Ihnen die Redaktion von Uweb21.de
Dezember 2008

"Wir müssen die Lähmung überwinden, die uns davon abgehalten hat zu handeln und uns klar und scharfen Blickes auf die Krise konzentrieren, anstatt viel Zeit auf O.J. Simpson, Paris Hilton und Anna Nicole Smith zu verwenden."

Friedensnobelpreisträger Al Gore auf der Weltklimakonferenz in Posen bei seiner Rede zum Klimaschutz.

     
  Aktuelles 2008 | Aktuelles 2007 | Aktuelles 2006 | Aktuelles 2005


 
zurueck
Umwelt-Webdesign-21, Nachrichten aus Agenda21 Umwelt Natur Energie Photovoltaik Solarstrom und Klima
Web: www.umwelt-webdesign.com  | eMail  | Impressum  | Datenschutzerklaerung | designed by Primaweb  | ©1994-2016  | Datum: 26.05.2016